Google Chrome: Passwörter manuell speichern

Anzeige

Bei manchen Webseiten lässt Google Chrome  das Passwort nicht speichern.
Es ist in einigen Fällen unmöglich, das Passwort z.B. für gmail.com oder yahoo.de zu speichern.

Man kann die Zugangsdaten in Google Chrome “manuell” übertragen :

1) Auf die gewünschte Webseite mit Mozilla Firefox gehen, sich einloggen, dabei das Passwort speichern.

2) In Google Chrome in Einstellungen gehen (Symbol ganz oben rechts ) > Lesezeichen > Lesezeichen und Einstellungen importieren > Mozilla Firefox auswählen und importieren.


Wenn das Speichern vom Passwort mit Mozilla Firefox auf den gewünschten Webseiten nicht klappt, dann funktioniert diese Methode leider in diesem Fall nicht.

Untere Updates vom 16.12.13 und 18.02.14 können Sie ignorieren, weil ich immer noch oben beschriebene Methode verwende, wenn die Passwörter bei Google Chrome nicht abgespeichert werden.

Update (16.12.13):
Der Import der Passwörter von Mozilla Firefox auf Google Chrome funktioniert nun nicht mehr stabil oder nur teilweise (zumindest auf meinem PC). Bei Google Chromium funktioniert dieses Verfahren bisher ohne Probleme, deswegen steige ich auf Google Chromium um.

Update (18.02.14):
Der Umstieg auf Google Chromium war leider nicht erfolgreich.  Chromium Browser hat auf meinem PC nicht stabil funktioniert. Ich verwende wieder Google Chrome, obwohl die Passwörter nich auf jeder Webseite gespeichert werden.

Kommentar veröffentlichen