Die Vorteile von shareMAX. Geld mit Social Media verdienen.

Anzeige

Das Teilungsprinzip von shareMAX:
Das Internetportal shareMAX stellt eine Schnittstelle innerhalb sozialer Netzwerke dar. Dieses Prinzip wird in der Fachsprache auch "Social Seeding" genannt. Soziale Netzwerke, wie zum Beispiel Facebook, Twitter oder Google+ bieten Millionen von Nutzern eine Möglichkeit, um mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

Wie kann man Geld mit Social Media verdienen?

sharemaxDie Idee, die das Unternehmen shareMAX verfolgt, knüpft an die Verbreitung von Nachrichten an. Ein Unternehmen, das auf seine Dienstleistungen oder Produkte aufmerksam machen möchte, wird in der Regel auf das Internet zurückgreifen. Über das World Wide Web ist die Welt miteinander verbunden. Klassische Onlinewerbung hat jedoch den Nachteil, dass das werbende Unternehmen bereits bekannt sein muss, damit es von Internetnutzern überhaupt wahrgenommen wird. Dieses Prinzip wird von dem Anbieter shareMAX durchbrochen und letztendlich modifiziert. Über die Plattform können Botschaften über sämtliche soziale Medien verteilt werden. Der Advertiser stellt lediglich seine Werbebotschaft zur Verfügung, die sodann von den Nutzern aufgegriffen wird, um sie über die eingerichteten Profile innerhalb der Netzwerke zu transportieren.

Wie User mit dem Dienst von shareMAX und Social Media Geld verdienen können:

Das Prinzip von shareMAX, ermöglicht es dem User, mit wenig Aufwand sogar Geld zu verdienen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass der User zunächst einen Account bei shareMAX erstellt. Zudem muss er über ein aktives Profil in einem sozialen Netzwerk verfügen. Alternativ können sich auch Interessierte mit einer eigenen aktiven Homepage anmelden, wenn sie von ausreichend vielen Besuchern genutzt wird. Nach der Registrierung bei shareMAX wird eine Verknüpfung zwischen dem Account und den verschiedenen Social Media Profilen hergestellt. Nunmehr können User aus verschiedenen Kampagnen wählen, die von den werbenden Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Sobald eine geeignete Kampagne gefunden wurde, kann diese über den Social Media Kanal mit Freunden geteilt werden. Geld verdient der User dann, wenn die bei den Netzwerken hinterlegten Kontakte den geteilten Link anklicken. Es ist insofern wichtig darauf zu achten, interessante Kampagnen zu wählen, die sowohl zu dem User als auch zu seinen Freunden passen. Sobald eine interessante Kampagne geteilt wurde, ist die eigentliche Arbeit auch schon getan. Der User verdient mithin Geld bei freier Zeiteinteilung sowie einer unverbindlichen Teilnahme. Was das Mitglied jedoch machen sollte, um möglichst erfolgreich sein zu können, ist die eigene Homepage bzw. das eigene Social Media Profil zu pflegen.

In dem offziellen shareMAX-Video wird das Ganze auch noch mal genau beschrieben:



 

Wie Werbeunternehmen mit shareMAX ihr Angebot optimieren können:

Social Media ist eine weltweit genutzte Art der Kommunikation. Die meisten Menschen besitzen mindestens ein Profil bei den großen Anbietern. Social Media verbindet die Menschen miteinander, ohne dass die tatsächliche Entfernung eine entscheidende Rolle spielt. Das Portal shareMAX nutzt diese Verbindungschnittlinien, um dem Kunden eine ideale Weiterleitung seiner Online Kampagne zu ermöglichen. Um eigene Kampagnen oder Werbeaktionen, wie zum Beispiel Gewinnspiele oder Preisnachlässe, veröffentlichen zu können, muss sich das Unternehmen ebenfalls über das Portal registrieren. Jedem Unternehmen wird ein Konto zugeteilt. Sobald dieses vom Kunden aufgeladen wurde bzw. ein Gutscheincode genutzt wurde, können die ersten Kampagnen erstellt werden. Nachdem auf diese Weise beispielhaft einen Gutschein für den eigenen Shop oder ein Gewinnspiel erstellt wurde, generiert der Anbieter shareMAX daraus einen Link. Dieser wird in dem Profil des Kunden hinterlegt, so dass er letztendlich darüber bestimmen kann, welche angemeldeten User den Link über die sozialen Netzwerke teilen dürfen. Das Prinzip ist deswegen sinnvoll, da der Kunde seine Kampagnen vor allem mit einer bestimmten Zielgruppe in Verbindung bringt. Diese kann über das Portal shareMAX anhand von demographischen Kriterien, wie zum Beispiel dem Geschlecht, dem Alter oder auch den Interessen, ausgewählt werden. Auf der anderen Seite garantiert der Dienstleister shareMAX eine risikofreie Nutzung seines Angebotes. Denn der Kunde zahlt weder für die Erstellung seiner Werbekampagne noch für das Teilen des Users. Vielmehr bietet shareMAX ein erfolgsqualifiziertes System an. Das bedeutet, dass nur für den einzelnen Klick auf die erstellte Kampagne gezahlt wird. Um volle Kostenkontrolle behalten zu können, kann der Kunde zudem eine Budgetobergrenze festlegen. Ferner wählt er selbst aus, welche Vergütung pro Klick gezahlt wird. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Nutzer mit lukrativen Argumenten von der Kampagne überzeugt wird. Eine zu niedrig gewählte Vergütung kann zur Folge haben, dass die Kampagne gar nicht geteilt wird.

Warum das System von shareMAX Erfolg für beide Seiten garantiert:

Das Portal von shareMAX bietet sowohl für den User als auch für das werbende Unternehmen eine echte Win-Win-Situation. Während der Nutzer lediglich aus einer Vielzahl von Kampagnen diejenigen über die sozialen Netzwerke veröffentlichen muss, die sowohl sein eigenes Interesse als auch das Interesse seiner Freunde widerspiegeln, wird die Botschaft des Kunden flächendeckend verteilt. Die Folge ist, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung von viel mehr Menschen wahrgenommen wird, als wenn das Unternehmen die entsprechende Kampagne ausschließlich über einen eigenen Webauftritt publizieren würde. Dadurch kann die Aufmerksamkeit für den Inhalt der Werbemaßnahme gesteigert werden. Zudem stellt die Identifikation eines Social Media Nutzers einen weiteren Vorteil gegenüber der klassischen Werbung dar. Denn durch die Veröffentlichung über das eigene Profil, belegt der Nutzer sein persönliches Interesse, das bei Freunden sicherlich authentisch aufgefasst wird. Im Vordergrund der Dienstleistung von shareMAX steht eine maximale Werbeleistung, wobei der User für seine Veröffentlichung belohnt werden soll. Aufgrund der verschiedenen Kontrollfunktionen besteht zudem für beide Seiten kein Kostenrisiko, sondern vielmehr ein transparentes Abwicklungsschein. Sowohl das Unternehmen bzw. die Agentur als auch der angemeldete User entscheiden selbst, wer die Botschaften überhaupt veröffentlichen darf bzw. welche Werbekampagnen mit Freunden geteilt werden sollen. Das Besondere ist, dass die Kampagnen in der Regel auch optisch nicht wie klassische Werbemaßnahmen wirken. Dadurch wird das Interesse der Social Media User gesteigert, wobei es unerheblich ist, ob über shareMAX ein Foto, ein Video, ein Produkt oder ein Gutschein weitergeleitet werden soll. Auf der anderen Seite ist es nicht möglich, die Message anderweitig schneller zu transportieren.

Hinweis.
Der Artikel wurde  durch sharemax.de bereitgestellt.

Hast du eigene Erfahrung mit Social Media Werbung oder shareMAX gemacht?
Dann teile es doch über Kommentare.

Kommentar veröffentlichen