Linux Bash: Variable erstellen, lesen und löschen (Teil 2)

Anzeige

Hier finden Sie einige Beispiele, wie Sie unter Linux eine Variable erstellen, lesen und löschen. Einige Begriffe sind evtl. inkorrekt – hier wird alles so beschrieben, wie ich es verstehe.

Notwendige Vorkenntnisse:
Teil 1: Bash Script in Linux erstellen und ausführen 


Variable erstellen/ Wert zuweisen

 

Syntax:

Variablenname=Wert

Wenn der Wert der Variable Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält, muss der Wert in Anführungszeichen eingeschlossen werden. In diesem Fall werden die Sonderfunktionen von Leerzeichen und Sonderzeichen ignoriert.  Mehr Details dazu auf wiki.ubuntuusers.de
   
Damit aber die Syntax in meinem Code einheitlich ist, verwende ich immer die Anführungszeichen.

Beispiel:
variable1="Das ist Beispieltext"


Variable lesen/Wert ausgeben

 

Mit dem Befehl echo können Sie den Wert von einer Variable ausgeben.

Beispiel:
echo "$variable1"
Ausgabe in der Konsole:
Das ist Beispieltext

Hinweis: Anstatt von Anführungszeichen kann alternativ Backslash verwendet werden:
variable1=Das\ ist\ Beispieltext

Wenn man den Wert einer Variable mit einem statischen Text zusammen ausgeben möchte, muss man die Variable in geschweifte Klammern einschließen:
echo "${variable1}  und ein Text"
Ausgabe in der Konsole:
Das ist Beispieltext  und ein Text

Bei doppelten Anführungszeichen werden die Sonderfunktionen nicht von allen Sonderzeichen ignoriert. Wenn man z.B. ${variable1} nicht als Variable sondern als einen einfachen Text eingeben oder ausgeben möchte, verwendet man  einfache Anführungszeichen:

Beispiel:
variable2='${variable1} und test'
Beim Ausgeben von variable2 bekommen wir in der Konsole folgendes Ergebnis:
${variable1} und test


Variable löschen

Mit dem Befehl unset löschen Sie eine Variable.

Beispiel:
unset variable2

Kommentar veröffentlichen