Linux: Befehl in der Konsole periodisch laufen lassen

Anzeige

Mit der folgenden Syntax kann man einen Befehl in der Konsole unter Linux periodisch laufen lassen, dabei werden die Ergebnisse in der Konsole angezeigt:

while true; do Befehl; sleep 10; done


Beispiel:

while true; do df -h; sleep 10; done

In diesem Beispiel läuft der Befehl “df -h” jede 10 Sekunden, dabei werden nach jedem Ausführen die Ergebnisse auf der Konsole angezeigt.


Wenn die Ergebnisse mit dem Zeitstempel in einer Datei geloggt werden sollen, kann der Befehl wie folgt erweitert werden:

while true; do date '+%Y-%m-%d %H:%M:%S' >> logdatei.txt 2>&1 && df -h >> logdatei.txt 2>&1; sleep 10; done


Die Ergebnisse kann man auch mit dem Befehl watch überwachen, aber watch zeigt nur letztes Ergebnis (d.h. überschreibt alte Ergebnisse), was nicht immer für die Überwachung passend ist.

Kommentar veröffentlichen