Windows: Firewall per Konsole ausschalten und einschalten

Anzeige

cmd firewall ausschaltenUnter Windows 7 kann man die Firewall per Konsole (cmd) ein- und ausschalten.
Wozu ist diese Funktion notwendig?
Beim Testen von unterschiedlichen Tools und Programmen, die bestimmte “Berechtigungen” beim Zugriff auf Netzwerk benötigen, ist es manchmal unbekannt, welche Ports in der Firewall freigeschaltet werden müssen. Damit man die Firewall ohne viele Klicks deaktivieren kann, gibt es solche Funktion in der Konsole / cmd. Es gibt natürlich auch andere Zwecke dieser Funktion, das ist aber kein primäres Thema dieses Beitrags.

Zuerst wird CMD gestartet:

Windows-Taste > in das Suchefeld cmd eintragen> Rechtsklick auf cmd > als Administrator ausführen



Firewall in cmd beenden

C:\Windows\system32>net stop mpssvc
Windows-Firewall wird beendet.
Windows-Firewall wurde erfolgreich beendet.


Firewall in cmd starten

C:\Windows\system32>net start mpssvc
Windows-Firewall wird gestartet.
Windows-Firewall wurde erfolgreich gestartet.


Status von der Firewall in cmd prüfen

C:\Users\Admin>netsh firewall show state

Firewallstatus:
-------------------------------------------------------------------
Profil                            = Standard
Betriebsmodus                     = Aktiv
Ausnahmemodus                     = Aktiv
Multicast-/Broadcastantwortmodus  = Aktiv
Benachrichtigungsmodus            = Aktiv
Gruppenrichtlinienversion         = Windows-Firewall
Remoteverwaltungsmodus            = Inaktiv

Ports, die momentan auf allen Netzwerkschnittstellen offen sind:
Port   Protokoll Version  Programm
-------------------------------------------------------------------
1900   UDP        Beliebig (null)
2869   TCP        Beliebig (null)

WICHTIG: Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.
"netsh firewall" ist jedoch veraltet.
Verwenden Sie stattdessen "netsh advfirewall firewall".
Weitere Informationen zur Verwendung von "netsh advfirewall firewall" anstelle
von "netsh firewall" finden Sie im KB-Artikel 947709
unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=121488.


Firewall Hilfe in cmd aufrufen

C:\Users\Admin>netsh firewall help

Folgende Befehle sind verfügbar:

Befehle in diesem Kontext:
?              - Zeigt eine Liste der Befehle an.
add            - Fügt die Firewallkonfiguration hinzu.
delete         - Löscht die Firewallkonfiguration.
dump           - Zeigt ein Konfigurationsskript an.
help           - Zeigt eine Liste der Befehle an.
set            - Legt die Firewallkonfiguration fest.
show           - Zeigt die Firewallkonfiguration an.

Geben Sie den Befehl, gefolgt von einem Leerzeichen und ? ein, um Hilfe
bezüglich des entsprechenden Befehls zu erhalten.

 

Oben beschriebene Befehle wurde auf Windows 7 getestet, es könnte aber sein, dass sie auch auf Windows XP oder 8 funktionieren.

Diese Befehle unter einer anderen Windows-Version getestet?
Dann bitte über Kommentare melden!
Danke Smiley


2 Kommentare

  1. Unter windows 10 werden die Befehle "net stop|start mpssvc" ausgeführt, aber funktionieren nicht. Grundsätzlich sollte man die netsh benutzen und die funktioniert dann auch mit "netsh advfirewall set allprofiles state on|off".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber es gibt anscheinend keine Möglichkeit, Windows 10 beizubringen, netsh-Befehle über den Ausführen-Dialog einuugeben, da Windows 10 ausschließlich die cmd als Administrator ausgeführt haben möchte, um diese systemverändernden Befehle auszuführen.

      Löschen