Der richtige Domain Provider für Blogspot (Blogger) Hosting.

Anzeige
Wenn man eine „Blogger.com Webseite“ mit eigener Domäne betreiben möchte, stellt sich die Frage, bei welchem Domain Provider die Domain registriert werden sollte. Bei der Recherche nach dem passenden Provider hat es sich herausgestellt, dass nicht jeder Provider mit dem Blogging-Dienst Blogger.com (Blogspot) “kompatibel” ist.

Nicht jeder Domain Provider ist mit Blogspot "kompatibel".


Wenn jemand eine eigene Domain mit dem Blogspot Hosting verbinden möchte, soll er beweisen, dass die Domain ihm gehört. Das geht im Moment (10.01.2013) über die Erstellung eines CNAME Eintrages, der länger als 36 Zeichen ist oder durch die Erstellung eines bestimmten TXT Eintrages.

Stand 10.01.2013:
Bei 1und1.de können die CNAME Einträge erstellt werden, die maximal 36 Zeichen enthalten. Zuerst habe ich eigene Domain testweise bei 1und1.de registriert. Leider waren die Optionen nicht verfügbar, die für die Verbindung eines Blogspot Blogs mit eigener Domäne notwendig waren. Bei Strato.de waren diese Optionen ebenso nicht verfügbar.

Man könnte vermutlich oben beschriebene Probleme mit einigen Tricks umgehen. Aber das Wort „kompatibel“ bedeutet in diesem Beitrag, dass ein Blogger.com Blog über den CNAME oder TXT Eintrag ohne “Tricks” mit eigener Domain verknüpft werden kann.

Welcher Domainprovider ist denn für Blogspot.com "passend"?


Die Domain itslot.de ist bei www.united-domains.de registriert und es gibt ausreichende Optionen, um den Blogspot Dienst mit eigener Domain zu verbinden (Stand 01.03.2014)

Update 08.03.2014:
Ich habe nun Blogger mit www.hosteurope.de getestet.
hosteurope.de ist aktuell ebenso mit Blogger (Blogspot) kompatibel.


Eine Anleitung zu diesem Thema:
Blogger mit eigener Domain auf hosteurope.de verbinden.

Im Test zu united-domains.de auf netzsieger.de können Sie sich die Bewertungsnoten zur Sicherheit, Performance, Produktumfang, Handling, Hilfe und Support anschauen.

Falls Ihnen weitere Domain Provider bekannt sind, die mit Blogger (Blogspot) "kompatibel" oder "nicht kompatibel" sind, freue ich mich auf Ihre Feedbacks. Bitte im Kommentar ebenso den Stand posten, wann die Information aktuell war, weil die  Domain Provider die Optionen ständig ändern.

7 Kommentare

  1. Hat sich an dem Stand vom 19 März letzten Jahres etwas geändert? Ich bin gerade wild auf der Suche und will wegen dem Wirrwarr von Strato (die machen es einem schwe und teuer) zu einem anderen Provider wechseln.

    AntwortenLöschen
  2. Ob Google irgendwelche Änderungen beim Blogger.com durchgeführt hat, ist mir unbekannt. Aber ich denke, united-domains.de hat immer noch ausreichende Optionen, um eine benutzerdefinierte Domain mit einem Blogger.com-Blog verknüpfen zu lassen. Die Domain itslot.de ist immer noch bei united-domains.de und es gab bisher keine Probleme damit.

    Ich habe gerade testweise eine neue Domain beim Blogger hinzugefügt.
    Um die Rechte für die neue Domain zu bestätigen, soll ich im Moment entweder 2 Cname Einträge erstellen oder einen TXT Eintrag mit der Länger von 202 Zeichen erstellen. Da es ein Test ist, habe ich keine Rechte für Domain bestätigt und weiß nicht, ob united-domains.de es aktuell unterstützt.

    Meine Empfehlung, damit es sicher ist:
    Bei Support united-domains.de nachfragen, ob united-domains.de eine der oben beschriebenen Optionen unterstützt. So habe ich es früher gemacht, der Support hat mir ohne Anmeldung geholfen.

    Viel Spaß beim Bloggen!

    Falls Hilfe für die Verknüpfung der Domain nötig ist, einfach hier melden :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke Dir vielmals für den Tipp, ich werde erst einmal mit United Domain Kontakt aufnehmen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es endlich zu United Domains geschafft. Aber: ich bin am verzweifeln beim Verknüpfen mit United Domains. Jegliche Anleitungen im Internet funktionieren bei mir nicht. Weiterhin unterscheiden diese sich und bei einigen hab ich das Gefühl, dass da immer irgendein Schritt fehlt. Hast Du eine idiotensichere Anleitung? ;)
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Oh. :) Ich habe es hinbekommen: ich musste zwei Subdomains eintragen, klar. Nur wird nun eine Platzhalterseite von United Domains angezeigt. "Diese neue Domain wurde im Kundenauftrag registriert." Dauert es einfach noch etwas mit der Anzeige oder muss ich bei der Webseitenweiterleitung (habe Header-Redirect (offene Weiterleitung) eingestellt) oder anderen Einstellungen noch etwas ändern?

    AntwortenLöschen
  6. JA! Es funktioniert, hat sich also erledigt! Bitte alle 2 Kommentare vorher also ignorieren. ;) (Das war jetzt aber auch ein kleiner Kampf.)

    AntwortenLöschen
  7. Super, es freut mich, dass es bei dir geklappt hat.

    Ich schreibe zwar eine Anleitung dafür aber weiß nicht, wann ich damit fertig sein werde.

    AntwortenLöschen